Wir fassen für euch alle wichtigen News rund um die Frauenmannschaft des Liverpool FC zusammen. Die Liverpool FC Women spielen in der Saison 2023-24 in der FA Women’s Super League.

WSL: Die Reds holen drei Punkte gegen Brighton

Februar 2024: Die Liverpool FC Women bleiben auch im dritten Pflichtspiel in Folge ungeschlagen. Ceri Holland traf kurz nach Anpfiff der zweiten Hälfte. Aktuell steht die Mannschaft von Matt Beard auf dem fünften Rang der Women’s Super League.

Pokal: Leicester City ist der nächste Gegner der LFC Women

Februar 2024: Die LFC Women treffen in der Runde der letzten acht auf Leicester City. Die Partie soll am 9.3./10.3. stattfinden. Im Vierelfinale treffen die Totenham Hotspur Women auf Manchester City Women, Brighton & Hove Albion auf Manchester United Women und Everton Women auf Chelsea Women.

Pokal: LFC Women ziehen in die nächste Runde ein

Februar 2024: Im Achtelfinale gewannen die LFC Women mit 2:0 gegen die London City Lionesses. Im Spiel gegen die Londonerinnen trafen Sophie Haug & Melissa Lawley. Die Liverpool FC Women waren im Princes Park klar überlegen und zogen somit verdient in die nächste Runde ein.

WSL: Die LFC Women holen einen Punkt

Februar 2024: Die Liverpool FC Women hatten am 13. Spieltag die Tottenham Hotspurs zu Gast. Die Partie war über die gesamte Spielzeit ausgeglichen. In der 71. Minute gingen die Gäste durch Celin Ilduhsøy in Führung. Am Ende glichen die Reds in der 91. Spieminute aus. Den Treffer erzeielte Neuzugang Marie-Therese Höbinger.05

WSL: Niederlage im Prenton Park

Januar 2024: Die Liverpool FC Women verloren vor heimischer Kulisse mit 2:0 gegen Arsenal. Die 6085 Zuschauer im Prenton Park sahen vor allem in der ersten Hälfte ein Duell auf Augenhöhe. Die Partie wurde dann nach gut einer Stunde  durch Vivianne Miedema und Caitlin Foord entschieden. Es ist die zweite Niederlage in Folge.

WSL: Die LFC Women erleiden eine empfindliche Niederlage

Januar 2024: Am 11. Spieltag mussten die Liverpool FC Women eine deftige Niederlage hinnehmen. Manchester City gewann vor heimischer Kulisse mit 5:1, die Tore erzielten: Gemma Bonner (Eigentor), dreimal Khadija Shaw und Chloe Kelly per Elfmeter. Für Liverpool traf Taylor Hinds sogar zum 1:0.

Pokalauslosung: Die LFC Women treffen auf die London City Lionesses

Januar 2024: Am 15. Januar wurde die fünfte Runde im Adobe Women’s FA Cup ausgelost. Die Partie findet voraussichtlich am 10. Februar statt. Der Gegner sind die London City Lionesses aus der zweiten Liga.

Pokal: Gemma Bonner trifft gegen Bristol City

Januar 2024: Die Liverpool FC Women gewannen im Women’s FA-Cup mit 1:0 gegen Bristol City. Gemma Bonner traf sechs Minuten vor Schluss zur glücklichen Führung. Ab der 60. Minute musste das Team von Matt Beard das Spiel zu zehnt zu Ende spielen. Ceri Holland kassierte eine rote Karte.

WSL: Die LFC Women drehen Spiel gegen United

Dezember 2023: Die Liverpool FC Women gewannen das Topspiel gegen die Manchester United Women. Das Heimteam ging in der dritten Minute durch Ella Toone in Führung. Die United-Spielerin Millie Turner traf in der 32. Minute ins eigene Tor und somit stand es zur Halbzeit 1:1. Die Führung erzielte Taylor Hinds dann in der 68. Minute. Mit dem Sieg bleiben die LFC Women weiterhin dran an der Top 5 der Women’s Super League.

Conti-Cup: Reds feiern einen 2:1 Erfolg gegen Everton

Dezember 2023: Die Liverpool FC Women gewannen dank den Toren von Sophie Román Haug und Yana Daniels. Die Gastgeber erzielten in der neunten Minute der Nachspielzeit durch Toni Duggan den Anschlußtreffer. Am Ende reichte der Sieg und das Ergebnis nicht zum weiterkommen, da man die ersten drei Spiele verlor.

Pokal: Conti-Cup Spiel Live bei YouTube

Dezember 2023: Das Continental League Cup Duell gegen Everton kann man Live auf YouTube verfolgen. Das Spiel findet am 13.12.2023 um 20 Uhr statt.

WSL: Ein Unentschieden im letzten Heimspiel des Jahres

Dezember 2023: Das letzte Heimspiel des Jahres im Prenton Park endete mit einem Unentschieden. Die Gäste aus Bristol gingen in der 50. Minute durch Amalie Thestrup in Führung. Die Stürmerin spielte von 2020 bis 2021 für die Reds. Sophie Roman Haug erlöste die Fans in der 57. Minute und erzielte den Ausgleich. Am Ende blieb es beim 1:1 und somit stehen die Reds nach dem neunten Spieltag auf Platz fünf der Tabelle.

WSL: Die Reds gewinnen im Prenton Park gegen Brighton

November 2023: Im Prenton Park gewannen die LFC Women mit 4:0 gegen Brighton & Hove Albion. Zur Halbzeit führten die Reds dank Gemma Bonner und Shanice van de Sanden bereits mit 2:0. In der zweiten Hälfte erhöhten Ceri Holland und Sophie Roman Haug auf 4:0. Dank des Sieges gegen Brighton stehen die LFC Women nach dem 8. Spieltag auf dem fünften Tabellenplatz.

WSL: LFC Women verlieren an der Stamford Bridge

November 2023: Die Reds reisten am siebten Spieltag nach London. An der Stamford Bridge erlitten sie eine empfindliche Niederlage. Das zwischenzeitliche Unentschieden fiel durch ein Eigentor von Chelsea in der 13. Minute. Am Ende gewannen die Blues mit 5:1. Lauren James erzielte in dieser Partie einen Hattrick. Liverpool hat momentan 11 Punkte auf dem Konto. Mit den drei Siegen, zwei Unentschieden und zwei Niederlagen stehen die Reds aktuell auf dem fünften Tabellenplatz.

WSL: Die Reds ringenTottenham ein Unentschieden ab

November 2023: Sophie Román Haug rettete in der zweiten Hälfte den LFC Women einen Punkt. Die Tottenham Hotspurs gingen in der 27. Minute durch Celin Ildusøy in Führung. Durch das 1:1 bleiben die Reds oben dran. Liverpool hat durch das Ergebnis, 11 Zähler auf dem Punktekonto.

Conti-Cup: Ein starker Auftritt im Pokal

November 2023: Im Continental-Cup mussten die Reds am 2. Spieltag gegen Manchester City ran. Am Ende gewannen die Citizens mit 4:3. Zur Halbzeit stand es noch Unentschieden. Für Liverpool trafen: Gemma Bonner in der 45. Minute, Natasha Flint in der 47. Minute und Mia Enderby in der sechsten Minute der Nachspielzeit. In dieser ausgeglichen Partie wäre sicherlich mehr drin gewesen zumindest ein Unetschieden.

WLS: Sieg gegen Leicester City

November 2023: Am 5. Spieltag gewannen die Reds gegen Leicester City. Im Pokal mussten die LFC Women noch eine Niederlage hinnehmen. Für die Reds trafen Mel Lawley und Marie Höbinger. Den zwischenzeitliche Ausgleich für Leicester City erzielte Missy Goodwin. Unter der Woche Spielen die Liverpool FC Women im Continental Cup gegen Manchester City.

Scott Rogers kehrt zurück

November 2023: Scott Rogers kehrt nach fünf Jahren wieder zurück zu den LFC Women. Mit ihm als Co-Trainer von Matt Beard,  gewannen die Liverpool FC Women 2013 und 2014 den Meistertitel in der Women’s Super League. Er unterstützt ab sofort zusammen mit Amber Whiteley, Matt Beard in seiner Arbeit als Manager der Frauenmannschaft.

WSL: Ein Unentschieden am vierten Spieltag

Oktober 2023: Die LFC Women fingen sich in der Partie gegen West Ham United in der Nachspielzeit den Ausgleichstreffer. In der 52. Minuten ging die Mannschaft von Matt Beard durch Marie Höbinger in Führung. Die Gäste aus London glichen dann aber in der fünten Minute der Nachspieltzeit aus. Die Reds standen am Sonntag somit auf dem sechsten Tabellenplatz.

WSL: Die LFC Women verlieren im Merseyside Derby

Oktober 2023: Vor einer rekordverdächtigen Kulisse mussten die Liverpool FC Women die erste Niederlage in der Liga hinnehmen. Die 23.088 Zuschauer an der Anfield Road erlebten ein hochklassiges Match, das am Ende durch den Treffer von Megan Finnigan in der ersten Hälfte entschieden wurde. Die Reds standen am Ende des dritten Spieltages auf dem fünften Platz der Tabelle.

Pokal: Erste Niederlage der Saison

Oktober 2023: Im Continental Tyres Cup mussten die LFC Women ihre erste Niederlage hinnehmen. Am ersten Spieltag der Gruppenphase gewannen die Leicester City Women mit 2:1. Für die Reds traf Natasha Flint zum kurzzeitigen Ausgleich. Am 22.11.2023 spielen die Liverpool FC Women im Prenton Park gegen Everton. Die Stadtnachbarn verloren ihr erstes Spiel gegen Manchester City ebenfalls mit 2:1.

WSL: Die LFC Women gewinnen ihr erstes Heimspiel

November 2023: Die Liverpool FC Women gewinnen am zweiten Spieltag gegen Aston Villa. Im Prenton Park trafen Marie Höbinger und Natasha Flint für die Reds. In der Tabelle stehen sie jetzt auf dem zweiten Rang hinter Leicester City.

WSL: Terminänderungen im November

Oktober 2023: Das Spiel gegen die Tottenham Hotspurs findet jetzt am 12. November um 13:30 Uhr statt. Die Reds spielen am 18. November um 14:30 Uhr statt am 19. November. Beide Partien kann man im TV bei der BBC verfolgen. Das ist auch der Grund für die Verlegung.

WSL: Liverpool FC Women gewinnen Auftaktspiel

Oktober 2023: Vor einer Rekordkulisse von 54.115 im Emirates Stadion, gewannen die Reds durch ein Tor von Miri Taylor mit 1:0. Wie auch schon im letzten Jahr starten die LFC Women mit einem Sieg und drei Punkten in die Saison. Am ersten Spieltag der Saison 2022/2023 gewann man mit 2:1 gegen Chelsea.

Verletzung: Sophie Haug verletzt sich schwer

September 2023: Liverpools Rekordtransfer Sophie Haug hat sich vor dem Start der neuen Saison eine Verletzung zugezogen. Im Spiel der norwegischen Nationalmannschaft gegen Portugal ist Sie mit der Torhüterin Ines Pereira zusammengestoßen und mußte mit einer gebrochenden Nase und Gesichtsverletzungen ausgewechselt werden. Für das Spiel am 1. Oktober gegen Arsenal fällt sie definitv aus.

Matt Beard verlängert seinen Vertrag

September 2023: Matt Beard und die LFC Women machen weiterhin gemeinsame Sache. Der Trainer begann seine zweite Amtszeit bei den Reds im Mai 2021. Im Sommer 2022 ging es dann nach zwei Jahren in der zweiten Liga wieder zurück in die Women’s Super League. Seine erste Amtszeit von 2012 bis 2015 war von Erfolg geprägt. Bereits im zweiten und dritten Jahr wurden Sie Meister der WSL. Der Saisonstart 2023/2024 steht kurz bevor, am 1. Oktober spielen die LFC Women gegen Arsenal im Emirates Stadium vor 40.000 Zuschauern.

Saisonaus: Faye Kirby erleidet Kreuzbandriss

September 2023: Für Faye Kirby ist die Saison schon früh vorbei. Die Torhüterin war an die Aberdeen Women ausgeliehen. Die Verletzung sorgt leider dafür, dass die Leihe ein frühes Ende findet.  Faye Kirby ist seit September 2022 bei den Reds und absolvierte bisher acht Spiele. Die Leihe nach Schottland sollte ihr mehr Spielzeit bringen.

Freundschaftsspiel: 3:1 Sieg gegen Leicester City

September 2023: Die Liverpool FC Women feiern einen 3:1 Sieg gegen Ligakonkurrenten Leicester City. Für die Reds trafen: Ceri Holland zum 1:0, Natasha Flint zum 2:0 und Missy Bo Kearns zum 3:0. Leicester City erzielt den Ehrentreffer per Elfmeter.

LFC Women: Laws (Micah, 46), Koivisto (Parry, 46), Hinds, Clark, Fisk, Matthews (Bonner, 46), Höbinger, Nagano (Taylor, 75), Holland (Kearns, 65), Flint (Lundgaard, 75), Haug (Daniels, 65)

Expedia sponsert Auswärtsfahrten

September 2023: Das Reiseportal unterstützt reisefreudige Fans. Wer zur neuen Saison ein Auswärtsspiel der Liverpool FC Women besuchen möchte, kann mit einem der Busse seine Reise antreten. Alles, was man braucht, ist ein Ticket für das Spiel und einen freien Platz im Bus. Im Artikel findet ihr die Seite, über die ihr einen Platz buchen könnt.

Melwood gehört wieder zum Liverpool FC

September 2023: Die ortsansässige Bau/Immobilien Firma Torus hatte das Trainingsgelände 2019 für 11,7 Millionen Euro vom Verein erworben. Der Plan war, auf diesem Grundstück 162 erschwingliche Häuser und Appartements zu errichten.

Liverpool plant indessen mehrere Projekte in Melwood. Die Liverpool FC Women sollen hier in Zukunft trainieren. Die LFC Foundation wird hier ihre Community-Programme stattfinden lassen. Robbie Fowler findet sich mit seiner Fowler Education and Football Academy (FEFA) auf dem Gelände wieder.

Eine ausführlicheren Artikel findet ihr hier. Ein Interview mit Matt Beard findet ihr auch auf der Website des Clubs.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von gty.im zu laden.

Inhalt laden

Katie Stengel wechselt nach Amerika

September 2023: Die Stürmerin kehrt zurück in die Heimat. Katie Stengel sollte eigentlich seit Anfang September wieder zurück in Liverpool sein. Die Leihe zum Gotham FC endet nun aber mit einem permanenten Wechsel von Katie in die USA. Katie Stengel spielte seit Januar 2022 bei den Reds. In der Aufstiegssaison erzielte sie neun Tore und hatte einen großen Anteil am Aufstieg. Am Ende ihres Gastspiels erzielte sie insgesamt 19 Tore für die Liverpool FC Women.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von gty.im zu laden.

Inhalt laden

Liverpool FC Women verlieren ein weiteres Testspiel

September 2023: Die Vorbereitung für die neue Saison laufen auf Hochtouren. Das Freundschaftsspiel gewann am Ende United mit 3:1. Für Liverpool traf Natasha Flint. Die Tore für die Red Devils erzielten zweimal Ella Toone und die Brasilianerin Geyse da Silva Ferreira.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von gty.im zu laden.

Inhalt laden

Freundschaftsspiel: LFC Women verlieren knapp gegen Manchester City

September 2023: Das Freundschaftsspiel gegen die Citizens fand im Stadion der Academy statt. Die Gäste gewannen dank eines Treffers von Laura Coombs. Für Matt Beard war es eine gute Möglichkeit, diverse taktische Möglichkeiten auszuprobieren.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Rekordtransfer: Sophie Haug kommt vom AS Rom

September 2023: Die Norwegerin wechselt für eine Rekordsumme von über 100.000 £ vom AS Rom zu den Liverpool FC Women. Mit Sophie Haug haben die Reds einen Transfercoup gelandet. Sophie Haug erzielt in 134 Spielen 60 Tore. Ihre Karriere begann sie in Norwegen beim LSK Kvinner (49 Tore). Im Februar 2022 wechselte sie zum AS Rom. Mit dem AS Rom wurde sie in der Saison 2022/23, mit 11 Punkten Vorsprung vor Juventus Turin, Meister in Italien. Sophie Haug hat dank ihrer Zeit beim LSK Kvinner und dem AS Rom reichlich Champions League Erfahrung.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Liverpool FC Women zurück aus Frankreich

September 2023: Die Liverpool FC Women sind zurück vom AMOS French Cup 2023. Die Reds spielten bereits am 28.08.2023 gegen Paris Saint-Germain Feminine. Das Spiel wurde nach 90 Minuten im Elfmeterschießen entschieden. Atletico Madrid Femenino war Ende August der zweite Gegner beim französischen Turnier. Am Ende ging das Spiel 2:1 für die Spanierinnen aus. Für Liverpool trafen in den zwei Spielen, Missy Bo Kearns und Natasha Flint.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Niederlage gegen Birmingham

August 2023: Das erste Freundschaftsspiel der Saison endete mit einer Niederlage für die Reds. Das Heimteam erzielte in der 90. Minute durch Lily Agg das 1:0. Viele Neuzugänge konnten von Beginn an ihr Können unter Beweis stellen. Grace Fisk, Sofia Lundgaard und Natasha Flint fanden den Weg in die Startaufstellung.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Freundschaftsspiel: Liverpool spielt gegen Birmingham City

August 2023: Am 20.08. findet im St. Andrew’s Stadion von Birmingham City ein Freundschaftsspiel statt. Es ist der erste Test der neuen Saison.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Quartett verlängert Verträge

August 2023: Yana Danïels, Jasmine Matthews, Ceri Holland & Missy Bo Kearns haben innerhalb weniger Tage ihre Verträge verlängert. Danïels spielt seit 2018 für die Reds. Sie wurde zwischendurch für zwei Spielzeiten an Bristol City ausgeliehen. Jasmine Matthews machte vor ihrer Zeit bei den Liverpool FC Women auch beim Bristol City auf sich aufmerksam. Ihre Zeit bei den Red begann 2018, nach einem weiteren Gastspiel bei den Vixens kehrte sie 2021 an die Merseyside zurück.

Missy Bo Kearns ist das Urgestein in den Reihen der Reds. Seit ihrem achten Lebensjahr spielt sie für Liverpool und hat sich durch die unterschiedlichen Jugendstufen hochgearbeitet.

Die Waliserin Ceri Holland hat auch ihren Vertrag verlängert. Die Nummer 18 im Team kommt mittlerweile auf 25 Einsätze und schoss dabei fünf Tore.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Eartha Cumings verlässt Liverpool

August 2023: Die Torhüterin Eartha Cumings wechselt mit sofortiger Wirkung nach Schweden zum FC Rosengård. Die schottische Nationalspielerin kam letzten Sommer von Charlton Athletic. In der Saison 2022/2023 spielte sie fünfmal für die Reds.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Liverpool FC Women landen in Gruppe B

August 2023: Die LFC Women spielen in Gruppe B des FA Women’s Continental Cup. Als Gegner erwarten die Reds, Everton, Manchester City und Leicester City.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Transfer: Marie Höbinger kommt nach Liverpool

August 2023: Die Österreicherin wechselt aus der Schweiz vom FC Zürich nach England. Ihre Karriere begann sie beim ASV Hinterbrühl in ihrer Heimat. Mit 13 Jahren wechselte sie zum 1. FFC Turbine Potsdam. Ihr Profidebüt gab sie in der 2019/2020 Saison in der Bundesliga.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

LFC Women nehmen am AMOS Women’s French Cup teil.

Juli 2023: Das Team von Matt Beard wird im Zuge der Vorbereitung am AMOS Women’s French Cup in der Nähe von Toulouse teilnehmen. Am 28. und 31. August absolviert die Mannschaft im Stade Michel Bendichou in Colomiers zwei Spiele. Am Turnier nehmen der AC Milan, Atlético Madrid und Paris Saint-Germain teil. Die Reds haben 2017 das letzte Mal an diesem Wettbewerb teilgenommen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Leihe: Faye Kirby wechselt nach Aberdeen

Juli 2023: Die 19-jährige Torhüterin wechselt zu den Aberdeen FC Women in die schottische Liga. Faye kam letztes Jahr im September vom Stadtnachbarn Everton zu den Reds. Ihrem Debüt im Continental League Cup folgten drei Einsätze zum Schluss der 22/23 Women’s Super League Saison. Faye Kirby bleibt die erste Hälfte der neuen Spielzeit in Schottland.

Grace Fisk kommt von West Ham United

Juli 2023: Die neue Nummer 4 im Team ist eine alte Bekannte. Matt Beard war 2019 ihr Trainer bei den Hammers. In ihrer Zeit bei West Ham United lernte sie auch Leanne Kiernan (seit 2021 im Verein) kennen. Grace Fisk war in den letzten drei Jahre Stammspielerin in London. Ihre Jugend verbrachte sie bei den Millwall Lionesses, dort feierte sie auch ihr Profidebüt.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Tegan Micah verstärkt die LFC Women im Tor

Juli 2023: Die Australierin wurde mit dem FC Rosengard 2021 und 2022 schwedischer Meister. Tegan Micah ist eine Torhüterin mit Champions League Erfahrung. In der Saison 2022/23 spielte sie in der Gruppenphase gegen Bayern München, Benfica und Barcelona.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Mia Enderby wechselt an die Merseyside

Juli 2023: Mia Enderby kommt nach zwei Jahren bei Sheffield United Women nach Liverpool. In der Saison 2022/23 gelang ihr im FA Women’S Championship der Durchbruch. Sie schoss in allen Wettbewerben neun Tore. In der Liga kam sie auf 19 Einsätze, davon 12 von Beginn an. Sie läuft mit der Nummer 13 auf.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Jenna Clark kommt aus Schottland

Juli 2023: Die 21-jährige Abwehrspielerin wechselt vom Glasgow City FC in die Women’s Super League. Ihr Profidebüt feierte sie 2018 und absolvierte seit dem 137 Einsätze für den Verein. Jenna Clark hat Erfahrung in der Champions League und kommt auf sechs Länderspieleinsätze für die schottische Nationalmannschaft. Sie wird mit der Rückennummer 17 auflaufen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Die Liverpool FC Women verpflichten Natasha Flint

Juli 2023: Die Stürmerin erzielte in 63 Spielen für die Foxes 25 Tore. Sie war die Topscorerin in der Aufstiegssaison 2021/2022. In der Rückrunde der vergangenen Women’s Super League Saison wurde sie ausgeliehen und spielte in der schottischen Liga für Celtic Glasgow. Natasha Flint wird mit der Rückennummer 26 auflaufen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Katie Stengel wird ausgeliehen

Juli 2023: Katie Stengel hat sich für ein Gastspiel in ihrem Heimatland entschieden. Die Amerikanerin spielt bis Anfang September für den NJ/NY Gotham FC in der NWSL. Sie wird rechtzeitig zur Vorbereitung wieder zurück in England sein. In ihrem ersten Spiel für ihren neuen Verein erzielte sie bereits ihren ersten Treffer.

Natasa Dowie verlässt die Reds

Juli 2023: Die Stürmerin wechselte im Januar für eine kurze Leihe nach Liverpool. Mit dem Ablauf der aktuellen Saison kehrt sie nun zu ihrem Heimatverein Reading zurück.

Rhiannon Roberts wechselt nach Spanien

Juni 2023: Rhiannon „Razza“ Roberts wechselt nach dem Ablauf ihres Vertrages nach Spanien. In Zukunft wird sie in der Primera División Femenina (Liga F) bei Real Betis Feminas ihr Geld verdienen. Die ehemalige Reds-Spielerin Rinsola Babajide spielte von 2022 bis 2023 bei Real Betis.

Niamh Fahey verlängert ihren Vertrag

Juni 2023: Niamh Fahey spielt bereits seit fünf Jahren für die Reds. Mit 106 Spielen im Trikot der LFC Women steht sie auf dem zweiten Platz hinter Gemma Bonner.


Geschrieben von David Górny | Header: Nick Taylor/Liverpool FC/Liverpool FC via Getty Images