Der Start in die Rückrunde verlief bis jetzt nicht nach Maß. In der Partie gegen Arsenal im Prenton Park setzte es eine 2:0 Niederlage für die LFC Women. Zur Halbzeit stand es noch Unentschieden. Das Spiel fand vor rekordverdächtigen 6.085 Zuschauern statt.

Im Vergleich zur Partie gegen Manchester City stand im heutigen Spiel Rachael Laws im Tor der Reds. Matt Beard änderte die Aufstellung auf sieben weiteren Positionen. Niamh Fahey war nach langer Abstinenz wieder mit von der Partie.

LFC Women waren klar unterlegen

Die Zahlen sprechen ein klares Bild. Die Gäste aus London führten in fast allen Statistiken. Bis zur Halbzeit stand es zwar noch Unentschieden, doch die Reds waren viel zu harmlos, um Arsenal wirklich in Bedrängnis zu bringen.

Die Londonerinnen ging nach 60 Minuten durch Vivianne Miedema in Führung. Das 2:0 fiel dann in der 69. Minute durch Caitlin Foord.

Anfang Februar wartet der nächste dicke Brocken auf die Reds. Am 4.2. spielen die LFC Women gegen den Tabellennachbarn Tottenham Hotspur. Die Partie wird um 15 Uhr im Prenton Park angepfiffen.

Aufstellung

Liverpool FC Women (4-3-3): Rachael Laws; Grace Fisk (Clark,70), Gemma Bonner, Niamh Fahey, Jasmine Matthews; Ceri Holland, Fuka Nagano, Sophie Lundgaard (Höbinger,70); Yana Daniels (Haug,59), Shanice van de Sanden (Enderby,70), Melissa Lawley (Koivisto,70)

Tore: 1:0 Vivianne Miedema (60.), 2:0 Caitlin Foord (69.)

Statistik

5 Schüsse 14

1 Torschüsse 7

33% Ballbesitz 67%

305 Pässe 596

65% Passgenauigkeit 82%


Geschrieben von David Górny // Headerbild: Photo by Nick Taylor via Getty Images