Kurz bevor der Brexit in Kraft tritt verpflichtete Liverpool ein Talent von Celta Vigo. Damit schnappten die Reds Manchester United den Spieler unter der Nase weg.

Zu Beginn des Jahres sind die beiden jungen Verteidiger Stefan Bajcetic und Calum Scanlon Teil der Liverpooler Academy in Kirkby. Bajcetic kommt für rund 224.000 Pfund vom spanischen Klub Celta Vigo, Scanlon hingegen kommt für 400.000 Pfund vom Championship-Verein Birmingham City.


Weitere News von Liverpools Akademie: 

Morgan Boyes kehrt nach Liverpool zurück!
Liverpools Nachwuchs-Roundup! 


Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Beide Spieler werden Teil des U18-Teams  und sind Teil der Klub-Strategie große Talente frühzeitig an die Merseyside zu bringen. Der amtierende Meister schnappte vor allem mit dem Transfer von Stefan Bajcetic einem direkten Konkurrenten ein vielsagendes Talent unter der Nase weg.

Verein in Großbritannien können ab 2021 aufgrund von neuen Einschränkungen keine Spieler unter 18 Jahren aus EU-Ländern mehr verpflichten. Die Transfers sind insofern auch besonders, weil Liverpool selten viel Geld in externe Talente investiert, um sie nach England zu holen.