Die Liverpool Legende Steven Gerrard war zu Gast bei Jamie Carraghers Podcast „The Greatest Game“. Die beiden Scouser unterhalten sich unter anderem natĂŒrlich ĂŒber Gerrards Karriere bei den Reds.

Steven Gerrard spricht mit Jamie Carragher sehr offen und ehrlich ĂŒber seine Karriere und rĂ€umt ein, dass der Gedanke unter JĂŒrgen Klopp zu spielen, ihn seinen Weggang von der Merseyside bedauern lĂ€sst.

CARDIFF, UNITED KINGDOM – AUGUST 13: Jamie Carragher (L) and Steven Gerrard of Liverpool hold the trophy following their team’s victory during the FA Community Shield match between Liverpool and Chelsea at the Millennium Stadium on August 13, 2006 in Cardiff, Wales. (Photo by Shaun Botterill/Getty Images)

Im Herbst 2019 startete Jamie Carragher seinen neuen Podcast „The Greatest Game“, in dem er sowohl mit aktuellen und ehemaligen Spielern, Trainern, Schiedsrichtern als auch mit Fussballfans darĂŒber spricht, was sie dazu gebracht hat, sich in den Fussball zu verlieben und welche Erinnerungen sie nie vergessen werden.

Gerrard gibt viele Details ĂŒber seinen Weggang vom Klub preis. Die beiden Scouser unterhalten sich natĂŒrlich auch ĂŒber Stevens Weggang, als Rodgers Trainer war. Gerrard wollte bei den Reds bleiben, das Angebot von Rodgers sei allerdings nicht gut genug gewesen:

MANCHESTER, ENGLAND – MARCH 16: Steven Gerrard of Liverpool celebrates scoring the second goal by kissing the steadicam during the Barclays Premier League match between Manchester United and Liverpool at Old Trafford on March 16, 2014 in Manchester, England. (Photo by Alex Livesey/Getty Images)

„Trotzdem tut mir Brendan Rodgers immer noch leid, da ich glaube, dass einige Leute ihm immer noch die Schuld fĂŒr meinen Weggang geben. Aber ich glaube nicht, dass er mich aus dem schmeissen wollte, weil er mir ja einen neuen Vertrag angeboten hat. Er wollte auf jeden Fall, dass ich bleibe.“

„Plötzlich wurde mir ein Vertrag angeboten, basierend auf der Anzahl der Spiele, die ich starte und der Anzahl der Premier-League-Tore, die ich erziele. Zu diesem Zeitpunkt und in meinem Alter fand ich diesen Vertrag falsch. Das ist sicherlich ein wichtiger Teil der kompletten Situation, die mich verĂ€rgert hat.“

Wie die Fans wissen wechselte Steven Gerrard in die USA zu den LA Galaxy. Kurze Zeit spĂ€ter wurde Brendan Rodgers gefeuert und JĂŒrgen Klopp neuer Manager der Reds. Steven Gerrard ist offensichtlich nicht glĂŒcklich ĂŒber diese Entwicklung gewesen. Er hĂ€tte sehr gerne unter JĂŒrgen Klopp gespielt:

„Diese Entscheidung bedauere ich, denn ich hĂ€tte möglicherweise das Ende meiner Karriere unter Klopp spielen dĂŒrfen und ich hĂ€tte locker 20 Spiele unter ihm gehabt. Aus fussballerischer Sicht wĂ€re ich gerne geblieben, zu einer Million Prozent „.

Ihr könnt den gesamten Podcast in unserer Podcast Kategorie hören!